Basis

Welpen

Guter Start ins Hundeleben

Die ersten vier Monate des Hundes sind entscheidend für sein weiteres Leben.

Die Grundsteine dafür, wie der Hund Menschen und die Umwelt wahrnimmt und wie er mit Artgenossen kommuniziert, werden in dieser Zeit gelegt.

 

Sobald sich der Welpe bei Ihnen eingelebt hat und er die ersten Impfungen erhalten hat (ab ca. 9 Wochen) können Sie an der Welpengruppe teilnehmen.

 

Uns ist es ein wichtiges Anliegen, Sie als neuen Hundehalter durch diese Zeit zu begleiten. In unserer Welpengruppe erlernen Sie die ersten Übungen zum Bindungsaufbau und auch Grundkommandos wie Sitz oder Platz. Ihr Welpe lernt neue Freunde kennen und sollte auch einschätzen lernen, auf welche Signale hin man lieber Abstand zum Gegenüber halten sollte. Sicher haben Sie als neuer Hundebesitzer auch viele Fragen rund um die Erziehung, die Sie unseren Trainern stellen können. Bei größerer Teilnehmerzahl teilen wir die Gruppe unter unseren 2-3 Trainern auf, so dass immer genügend Betreuung gewährleistet ist.

 

Für die Arbeit auf dem Platz benötigen Sie ein Halsband und eine kurze Leine. Geschirre sind für die Spielpausen gefährlich, da sich andere Welpen darin verfangen können. Sie benötigen ebenfalls den  Impfausweis, einen Haftpflichtversicherungsnachweis, Leckerlis, Spielzeug und Kotbeutel.

 

Unsere Welpengruppe findet Dienstag von 17.00-18.00 Uhr statt. Sie können ohne Anmeldung teilnehmen.

 

Junghunde

Pubertät und ihre Folgen

 

Hunde von 6-12 Monaten sind in unserer Junghundgruppe am Besten aufgehoben.

In der Pubertät finden wichtige Umbauprozesse im Gehirn statt. Das hat meist unangenehme Folgen im Alltag. Der Hund vergisst plötzlich sämtlichen Gehorsam und stellt alles bisher Gelernte in Frage. Dieser Zeit sollte man mit einiger Gelassenheit und Geduld begegnen und vom Hund nur die Einhaltung der wichtigsten Regeln abverlangen. Unterstützung in dieser Zeit finden Sie in unserer Junghundgruppe.

 

Unsere Junghundgruppe findet Dienstag von 18.00-19.00 Uhr statt. Sie können ohne Anmeldung teilnehmen.

 

Halbwüchsige

Auf dem Weg zum Erwachsenwerden

 

Hunde im Alter von 12 Monaten bis maximal drei Jahren trainieren in unserer Halbwüchsigengruppe. Weder Fisch noch Fleisch, körperlich ausgewachsen, aber noch nicht trocken hinter den Ohren stellt die sogenannte zweite Pubertät das Nervenkostüm des Hundehalters auf eine harte Probe. Hunde in diesem Alter wollen sich mit Ihresgleichen messen und entwickeln meist eine gewisse Rauflust. Neben all dem Kräftemessen sollte das Gehorsamstraining auf keinen Fall auf der Strecke bleiben, damit der Hund nicht über die Stränge schlägt.

In der Halbwüchsigengruppe werden alltagstaugliche Übungen  mit Sportelementen kombiniert. Dieser Kurs ist auch die ideale Vorbereitung für die Hundehalter, die mit ihrem Hund in eine Sportart wechseln möchten. Sozialverträgliche Hunde können sich in der Spielpause austoben.

 

Unsere Rüpelgruppe findet Donnerstag von 17.30-18.30 Uhr statt. Sie können ohne Anmeldung teilnehmen.

 

Gehorsam für erwachsene Hunde

1 x 1 des Hundealltags


 

Wenn Sie einen erwachsenen Hund besitzen und den Grundgehorsam verbessern wollen, ist diese Gruppe für Sie die Richtige. Leinenführtraining, verlässlicher Alltagsgehorsam, Begegnungen mit Menschen und Hunden sowie leichte Sportelelemente werden in dieser Gruppe trainiert. Hunde ab 12 Monaten können teilnehmen.

Sollten Sie spezielle Probleme mit Ihrem Hund haben, kommen Sie bitte ein paar Minuten früher zum Training und sprechen Sie unsere Übungsleiter an.

Am Samstag ist unsere Kuchentheke für die Bewirtung offen. Gerne können Sie sich im Anschluss an das Training mit Gästen und Mitgliedern austauschen.

 

Gehorsam für erwachsene Hunde findet Samstag von 15.00-16.00 Uhr statt. Sie können ohne Anmeldung teilnehmen.