Göttinger Hundesport - Freunde e.V.
Verein für Basisarbeit und Hundesport

Was ist Hoopers?

Hoopers ist eine junge Sportart aus den USA, die sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreut. Hoopers kann jedes Team erlernen.

Was wird im Hoopers gemacht?

Der Hundeführer steht in der Mitte des Parcours und dirigiert seinen Hund auf Entfernung. Hoopers ähnelt dem Agility, jedoch muss hierbei nicht gesprungen werden. Daher ist es auch für Handycap-Teams geeignet.
Die Elemente im Hoopers sind die Hoops, Pylonen, Barrels (Tonnen) und Tunnel. Für Fortgeschrittene gibt es noch weitere Elemente. Hoopers ist vor allem für den Hundeführer anspruchsvoll. Er muss sehr genaue Signale geben, damit die Arbeit auf Distanz mit dem Hund klappt.

Was muss ich mitbringen?

Leckerlies oder Spielzeug. Vorteilhaft ist, wenn der Hund Clickertraining kennt.